AKTUELLES

Gutachten: Immobilienboom hält weiter an

Der ZIA hat sein Frühjahresgutachten vorgestellt. Demnach dürften Immobilien 2013 weiter teurer werden. Vor allem in den drei größten deutschen Städten müssen Käufer und Mieter tiefer in die Tasche greifen.

Der Immobilienboom in Deutschland wird sich auch im Jahr 2013 weiter fortsetzen. Der Zentrale Immobilienausschuss (ZIA) geht in seinem Frühjahrsgutachten davon aus, dass die Mieten und Kaufpreise für Wohnimmobilien wiederholt steigen. Die Gefahr einer Immobilienblase sieht der Verband der Immobilienwirtschaft aber nicht.

In dieser Woche überreichte der ZIA sein Gutachten an das Bundesbauministerium, berichtet faz.net. Die Gutachter prognostizieren für dieses Jahr einen durchschnittlichen Anstieg der Mietpreise um 3 Prozent. Die Kaufpreise werden laut Gutachten um rund 5 Prozent im bundesdeutschen Durchschnitt ansteigen. Insgesamt sehen die Immobilienexperten sogar einen Nachholbedarf für die Kaufpreise.

Anzeichen für eine Blasenbildung gibt es laut Beratungsinstitut Empirica nicht. Dessen Vorstand Harald Simons verweist auf die USA. Dort hatten sich die Häuserpreise im Vorfeld der Finanzkrise beinahe verdoppelt, während die verfügbaren Einkommen nur um ein Viertel gestiegen waren. In Deutschland hingegen wuchsen selbst in München zwischen 2003 und 2010 die Einkommen der Bewohner stärker als die Kaufpreise für eine Eigentumswohnung. Erst seit zwei Jahren gibt es einen umgekehrten Trend.

In den Metropolen wie Berlin, Hamburg und München sind die Mieten in den zurückliegenden sieben Jahren überdurchschnittlich stark gestiegen, und zwar um zehn bis 24 Prozent. Demgegenüber sind die Preise für mehr als die Hälfte der Wohnungen in Deutschland im gleichen Zeitraum sogar gefallen. So verloren die Mieten unter anderem in Köln, Hannover und Essen.

Auch die konservative Baufinanzierung in Deutschland sei ein guter Schutz vor einer Immobilienblase. Das Kreditvolumen ist seit einigen Jahren konstant. Hierzulande werden zudem kaum Kredite oberhalb der Beleihungsgrenze vergeben. 70 Prozent der vergebenen Kredite verfügen laut Gutachten über eine stabile Zinsbindung von mehr als fünf Jahren.

(Quelle: ZIA)

 

Zurück

Diese Internetseite verwendet Cookies um eine optimale Darstellung und Information zu erreichen. Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Informationen zum Datenschutz.
OK, einverstanden!